Becker's Radhaus

Optimal für lange Strecken, jedoch sind nicht alle Radwege erlaubt

Vorteile von Elektro-Fahrrädern - spart Kraft, Zeit, Benzin & Parkplatzsuche

  • Ideal für Menschen, die täglich lange Strecken mit dem Rad fahren.
  • Man kommt beim Fahren mit einem Elektro-Rad nicht ins Schwitzen.
  • Radstrecken über einen Berg können problemlos gemeistert werden (das Fahrrad muss nicht geschoben werden).
  • Jede Fahrt mit einem Elektro-Rad spart Benzin und damit Geld gegenüber der gleichen Fahrt mit einem Auto.
  • Auch Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung können durch die elektrische Unterstützung beim Treten das Fahrrad nutzen.
  • Sie tun etwas für Ihre Gesundheit. Auch, wenn Sie nicht treten wollen und ein E-Bike besitzen, schnappen Sie beim Fahren immerhin frische Luft.
  • Sie sparen sich die lästige Parkplatzsuche und sind mit dem Elektro-Rad in der Stadt viel wendiger als mit dem Auto.

Besondere Regelungen- nicht überall ist das Befahren von E-Bikes & Pedelecs erlaubt

Für E-Bikes und S-Pedelecs sind normale Radwege absolut tabu! Lediglich die langsameren Pedelecs dürfen die ausgeschilderten Radwege benutzen. E-Bikes können nur auf Radwegen gefahren werden, welche mit dem Zusatzschild „Mofas frei“ gekennzeichnet sind. Leider muss mit dem E-Bike und dem S-Pedelec auf viele touristische und landschaftlich schöne Wege verzichtet werden, da hier meist das Befahren mit Motorkrafträdern verboten ist. Auch für Radfahrer freigegebene Fußgängerzonen dürfen von E-Bikes und S-Pedelecs nicht befahren werden.

 

Wir finanzieren Ihr Rad auch gern.
Unser Partner:
Santander Consumer Bank